Kieferorthopädie Linz

Dr. med. dent. Maria Unger – Kieferorthopädie Wahlzahnärztin am Winterhafen.

Dr. Maria Unger M.Sc. - Ihre Kieferorthopädin in Linz

Als erfahrene Kieferorthopädin ist es mein Anliegen, für Sie und Ihre Kinder die kieferorthopädische Behandlung so angenehm wie möglich zu gestalten. Unsere Patienten stehen bei uns stets im Mittelpunkt. Das Leistungsspektrum unserer Ordination für Kieferorthopädie in Linz konzentriert sich insbesondere auf die Bereiche Innenliegende Zahnspange (Lingualtechnik), Aligner-Therapie, feste Zahnspangen für Erwachsene und Kinder.

Wir freuen und auf Ihren Besuch!

maria unger
Dr-Maria-Unger-kieferorthopaedie-Linz

Behandlungsschwerpunkte

Klicken Sie auf die Behandlungen, um weitere Informationen zu erhalten.

Linguale
Zahnspange

Klicken Sie für weitere Informationen zur lingualen Zahnspange.

Aligner-Therapie

Klicken Sie für weitere Informationen zur Aligner-Therapie.

Feste Zahnspange

Klicken Sie für weitere Informationen zur festen Zahnspange.

Kieferorthopädie für jedes Alter

1
Früh­behandlung

Die Frühbehandlung findet bereits ab dem Alter von 4 Jahren statt. Sie findet hauptsächlich bei Kindern mit einer starken Kieferanomalie, wie der Klasse 3 (Progenie), einer sehr starken Klasse 2, einem sehr tiefen Biss, einem offenen Biss oder einem Kreuzbiss statt.

Hier ist es wichtig, die Behandlung so früh wie möglich zu beginnen, um ein gesundes Kieferwachstum zu ermöglichen und somit eine normale Gesichtsentwicklung gewährleisten zu können.

Ob für Ihr Kind eine Frühbehandlung geeignet ist, finden Sie am besten heraus, indem Sie bei uns ein Beratungsgespräch ausmachen und wir uns in spielerischer Atmosphäre den Mundstatus Ihres Kindes anschauen und das weitere Vorgehen mit Ihren Wünschen abgleichen.

2
Haupt­behandlung

Sobald alle bleibenden Zähne durchgebrochen sind, beginnt die Hauptbehandlung der Kieferorthopädie, dies ist meist im Alter von 12-14 Jahren der Fall. In diesem Alter erfolgt die Behandlung fast immer mit einer festsitzenden Apparatur, wobei Sie hier zwischen einer bukkalen (Außenseite der Zähne) oder einer lingualen (Innenseite der Zähne) Apparatur wählen können.

Bei der bukkalen Apparatur gibt es zusätzlich die Möglichkeit zwischen den Standard-Metall-Brackets oder den weniger sichtbaren Keramikbrackets zu wählen.

3
Erwachsenen­behandlung

Es ist in keinem Alter zu spät die Zahnfehlstellungen korrigieren zu lassen. Falls Sie mit Ihrer Zahnstellung unzufrieden sind, Probleme beim Kauen haben oder einfach aus ästhetischen Gründen gerne eine kieferorthopädische Behandlung wünschen, lässt sich dies von uns umsetzen.

Wir bieten für Erwachsene eine unsichtbare linguale Apparatur an und behandeln sehr gerne, wenn möglich mit unsichtbaren Aligner (Schienen). Um prothetische Arbeiten Ihres Zahnarztes zu unterstützen, übernehmen wir gerne
die kieferorthopädische Vorbehandlung.

Für ein dauerhaft schönes Lächeln

Sie möchten, dass Ihr Lächeln noch schöner wird? Sie möchten an Ausstrahlung und Sympathie gewinnen? Und sich verändern? Sie möchten, dass Ihre Kinder ein Leben lang gesund zubeißen können?

kieferorthopaedie linz intro

Dr. Maria Unger

Eine moderne und angenehme Behandlung für ein gesundes und strahlendes Lächeln bei Ihrem Kieferorthopäden.

Das bieten wir Ihnen:

Ausführliche Beratung

Kurze Wartezeiten

Individuelle Behandlung

Moderne digitale Kieferorthopädie

Bewertungen unserer Patienten

Patienten schätzen unsere ausführlichen Beratungen, die professionelle Behandlung sowie die angenehme und patientenfreundliche Atmosphäre.

Unserer Ordination in Linz

Häufige Fragen

Aus gesundheitlichen, ästhetischen und psychologischen Gründen!

Wenn Zähne und Kiefergelenk nicht richtig funktionieren, kann Ihr Kind langfristig Probleme und Schmerzen im Kausystem bekommen. Zu den negativen Folgen ausgeprägter Zahnfehlstellungen zählen – abgesehen vom ästhetischen Erscheinungsbild – die Abnützung der Zähne, Muskelverspannungen in Gesicht, Kopf und Nacken, die Kopfschmerzen verursachen können sowie Kiefergelenksbeschwerden.

Ebenmäßige, schöne Zähne sind sehr ästhetisch und werden gern gezeigt. Ihr Kind kann unbeschwert lachen und fühlt sich wohler.

Sofern eine Zahnspange oder Zahnschiene nötig ist, erfolgt eine kieferorthopädische Behandlung in der Regel zwischen dem 10. und 13. Lebensjahr. Es wird dennoch empfohlen, schon früher zusammen mit den Kindern den ersten Besuch bei einem Kieferorthopäden zu planen. Bei Frühzahnern kann die Therapie schon früher begonnen werden.
Ab einem Alter von 4 Jahren kann ein Besuch bei einem Kieferorthopäden sinnvoll sein. Allerdings werden die meisten kieferorthopädischen Therapien ein wenig später begonnen. Für den Behandlungserfolg ist es sehr wichtig, die Behandlung zum optimalen Zeitpunkt anzufangen.
Mit modernern Techniken und Materialien gibt es heutzutage keine Altersgrenze mehr. Durch eine Behandlung mit Aligner(Schienen) oder mit Lingualbrackets (Innenzahnspange) ist die optische Beeinträchtigung auch sehr viel geringer als früher.
NEIN! Es dauert etwa 1 Woche, bis man sich an die Spange gewöhnt hat. Nach dem Aktivieren der Spange kann es 1 bis 2 Tage zu leichter Druckempfindlichkeit kommen.

Meine Idee einer optimalen kieferorthopädischen Behandlung umfasst sehr viel mehr, als eine schlichte mechanische Korrektur von Zahnfehlstellungen. Wir achten den Patienten, sein Gesicht und seine individuelle Schönheit als Gesamtbild. Deshalb lege ich großen Wert darauf, dass individuelle Eigenheiten zum Beispiel des Kiefergelenks oder einfach die Gesichts- Schönheit durch die Korrektur nicht verfälscht, sondern schlüssig ergänzt werden.

Dieser Spruch gilt auch für den Weg zu unserem Ziel. Das heißt mit unsichtbaren Methoden und schonenden biologischen Zahnbewegungen.

Zusätzlich zur Zahnbürste sollten Sie einmal täglich die Zahnspange mit einem Interdentalbürstchen reinigen – insbesondere zwischen den Brackets. Selbstverständlich zeigen wir Ihnen auch in unserer Ordination, wie Sie Zähne und Zahnspange optimal reinigen. Zusätzlich bekommen Sie nach dem Einsetzen jeglicher Zahnspangen einen Patienten-Kit von uns geschenkt

Kontaktieren Sie uns

Kontaktinformation

Sprechzeiten

Montag – 8 bis 17 Uhr
Dienstag – 8 bis 16 Uhr
Mittwoch – 8 bis 19 Uhr
Donnerstag – 8 bis 17 Uhr
Freitag – 8 bis 15 Uhr

Kontakt aufnehmen

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden